Euronews und DebatingEurope/de veranstalten gemeinsam Diskussionen vor der Wahl in Deutschland

12th July 2021

  • In den ersten beiden Sitzungen kommen Politikerinnen und Politiker von CDU/CSU, Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE zu Wort  
  • Die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer beantworten Fragen, die direkt von jungen Leuten aus der DebatingEurope/de-Community gestellt werden  
  • Die erste Sitzung wird auf euronews.com und debatingeurope.eu/de am Montag um 17:00 Uhr MESZ live gestreamt 

 

Lyon, Frankreich – 12. Juli 2021 – Euronews, Europas führender internationaler Nachrichtensender, arbeitet mit DebatingEurope/de, der deutschsprachigen Online-Diskussionsplattform, für das Projekt “Bürgerforum Europa” zusammen. Dabei handelt es sich um eine Diskussionsreihe zur Bundestagswahl, die sich unter anderem mit der Rolle Deutschlands in der Europäischen Union und der wirtschaftlichen Erholung nach der Corona-Pandemie beschäftigt. In jeder 45-minütigen Diskussionsrunde antworten zwei BundespolitikerInnen verschiedener Parteien aus Deutschland auf Fragen der Moderatorinnen und Moderatoren sowie der jungen Leute aus der DebatingEurope/de-Community.  

 

Die erste Debatte wird sich auf die Auswirkungen der Corona-Krise für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt konzentrieren. Moderiert von Euronews-Journalistin Lena Roche, befragen junge Wählerinnen und Wähler, Dr. Dietmar Bartsch, Co-Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, und Peter Weiß, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.  

 

Stefan Grobe, Euronews Brüssel-Korrespondent, moderiert die zweite Diskussionsrunde mit jungen Deutschen. Bei dieser Session geht es darum zu erfahren, welche Rolle Deutschland in der Europäischen Union spielen sollte. Die beiden Gäste sind Dr. Franziska Brantner, europapolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, und Andrej Hunko, europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag.  

 

Die Diskussionsrunden werden zeitgleich auf den Webseiten und Social Media Plattformen von Euronews und DebatingEurope/de ausgestrahlt. Die erste Session wird am Montag, 12. Juli, um 17:00 Uhr MESZ gestreamt, das zweite Panel am nächsten Tag, Dienstag, 13. Juli, um 17:00 Uhr MESZ.  

 

Die interaktiven Debatten, bei denen sowohl die Moderatorin und der Moderator als auch die Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen können, dauern etwa 45 Minuten. Nach dem Ende der Übertragung können die Zuschauerinnen und Zuschauer die beiden Sitzungen auf der Website der deutschsprachigen Ausgabe von Euronews sowie auf debatingeurope.eu/de nochmals anschauen.  

 

Diese Debatten sind Teil der laufenden Berichterstattung von Euronews zur Bundestagswahl 2021. Sie bieten dem Euronews-Publikum die Gelegenheit, sich mit politischen Entscheidungsträgern auszutauschen, die die Ära nach Angela Merkel bestimmen werden.   

Euronews is a leading international news channel and one of the best known and most trusted news brands operating across Europe. Worldwide, Euronews is broadcast in 160 countries and distributed in almost 400 million homes – including 67% of homes in the European Union + UK. Every month, Euronews reaches over 140 million people, both on TV and digital platforms, according to the Global Web Index (2020).